OMA & BELLA


Regie: Alexa Karolinski

Regina Karolinski und Bella Katz haben eine besondere Wohngemeinschaft in Berlin-Charlottenburg: die beiden in Vilnius und Katowice geborenen jüdischen Frauen haben den Holocaust überlebt, sich in der Nachkriegszeit ein neues Leben in Deutschland aufgebaut, ihre Männer verloren und dann eine gemeinsame Leidenschaft entdeckt: das Kochen. In ihrer Charlottenburger Wohnung bleibt die jiddische Küche lebendig – Hühnersuppe, Roter Borschtsch und Hagelzuckerkekse.


Reginas Enkelin, die Filmemacherin Alexa Karolinski, begleitet die Freundinnen durch ihren Alltag, beobachtet sie bei ihren täglichen Routinen, lauscht ihren Gesprächen über Identität, Zusammenhalt und Heimat. Essen, so wird deutlich, bedeutet Erinnern, Liebe und Gegenwart.


Das OMA & BELLA Kochbuch können Sie hier bestellen: www.omabella.com

BESTER FILM
(Deutscher Kamera Wettbewerb)

SILBER HUGO als BESTER DOKUMENTARFILM
(Chicago Filmfestival)

BESTER DOKUMENTARFILM(Tribeca Filmfestival)


Extras: Kinotrailer, Kochvideos, Rezepte, zusätzliche Szenen   Jahr: 2012   FSK: 0   Land: Deutschland   Untertitel: englisch   Sprache: deutsche Originalfassung   Länge: 75 min   Sound: Dolby Digital   Formate: 16:9  

   DVD  € 19,90  
Plakat A1  € 15,00  
< zurück


banner