VERFÜHRUNG VON ENGELN
Wie man Engel verführt, wusste schon Brecht: gar nicht – oder schnell!

Regie: Jan Krüger
Schauspieler: Martin Kiefer, Marlon Kittel, Udo Lindenberg

In den vier Kurzfilmen von Jan Krüger sind Liebe, Verführung, Beziehungen immer auch ein Spiel um Macht, eine Suche nach Sicherheiten, eine Bewegung zwischen Distanz und Entgrenzung. Ein Mann, der auf der Suche nach Liebe durch die Großstadt streift, erfährt das genauso wie die beiden Schulfreunde, die sich gegenseitig verführen. Oder das in Hassliebe verbundene Paar, das sich trennt und einen letzten Tango tanzt. Oder der schöne Streuner, der immer selbst das Objekt der Begierde war und plötzlich die Erfahrung macht, wie es ist, wenn jemand mit seiner Liebe spielt. Wie verführt man also einen Engel? Sag ihm, er darf sich furchtlos fallen lassen / Dieweil er zwischen Erd und Himmel hängt.

Vier Kurzfilme des jungen deutschen Regisseurs Jan Krüger, die für ein neues, aufregendes deutsches Kino stehen: lakonisch, dicht und lebensnah, voller Andeutungen und visueller Freiheiten. Und ein selbstbewusstes Plädoyer für den Kurzfilm als eigenständige Kunstform.

VERFÜHRUNG VON ENGELN (2000)
FREUNDE (2001) Silberner Löwe, Internationalen Filmfestival Venedig
TANGO APASIONADO (2006)
HOTEL PARADIJS (2007)

VERFÜHRUNG VON ENGELN zeigt Jan Krüger als hochbegabten Filmemacher!
(Siegessäule)

Mal stimmungsvoll-poetisch, mal voll knisternder Erotik.
(sergej)

Hier lässt sich die Entwicklung eines vielversprechenden Regietalentes verfolgen.
(Hinnerk)


Extras: Kinotrailer, Werkgespräch mit Regisseur und Horst Königstein, Hintergrundinformationen, Vorschau   Jahr: 2000   FSK: 16   Land: Deutschland   Untertitel: englisch   Sprache: deutsche Originalfassung   Länge: 70 min   Sound: Dolby Digital   Formate: 4:3  

   DVD  € 19,90  
Plakat A1  € 15,00  
< zurück


banner