SEBASTIANE
Der Kult-Klassiker des erotischen Kinos.

Regie: Derek Jarman

Zur Zeit der letzten Großen Christenverfolgung fällt der Soldat Sebastiane bei seinem Kaiser Diokletian in Ungnade und wird an einen isolierten Außenposten des Reichs verbannt. Die anderen Soldaten dort vertreiben sich in brütender Hitze die Zeit mit Schwertübungen, Schwimmen und übermütigen Spielen. In der aufgeheizten Situation gerät er in den Konflikt mit dem sadistischen Hauptmann Severus, der ihn heimlich begehrt. Sebastiane verweigert sich den Annäherungsversuchen und missversteht die Strafen des Hauptmanns als göttliche Prüfungen. Als er sich in der Gruppe der Soldaten öffentlich zum Christentum bekennt, wird er an einen Pfahl gefesselt und von seinen Kameraden mit Pfeilen erschossen.

Der erste Spielfilm von Derek Jarman ist ein Kult-Klassiker des europäischen Kinos, er greift in eigenwilliger Art und Weise auf die christliche Märtyrergeschichte zurück, die seit dem 4. Jahrhundert n.Chr. von unzähligen Künstlern, vor allem den Malern der Renaissance aufgegriffen worden ist. Jarmans Interpretation ist zwar modern, aber in den historischen Details genau recherchiert. Die Dialoge sind in Latein gehalten – gerade die umgangssprachlichen Neuschöpfungen geben einen interessanten und ungewöhnlichen Eindruck vom lebenden Gebrauch einer antiken Sprache.

SEBASTIANE ist vieles auf einmal: sinnliches, erotisches Kino, eine Geschichtsstunde in christlicher Mythologie und eine genaue Studie über die Macht- und Begierdestrukturen in einer Männergesellschaft.


Extras: Making of, Kurzfilm DER HEILIGE von Bavo Defurne   Jahr: 1976   FSK: 16   Land: UK   Untertitel: deutsch   Sprache: lateinische Originalfassung   Länge: 85 min   Sound: Dolbly Digital Stereo   Formate: 16:9  

   DVD  € 14,90  
Plakat A1  € 15,00  
< zurück


banner