TRÄUME DER LAUSITZ
In der Lausitz passiert mehr, als wir zu träumen wagen...

Regie: Bernhard Sallmann
Kamera: Börres Weiffenbach

Die Lausitz – das ehemalige Energiegewinnungszentrum der DDR, heute eine vom Braunkohleabbau ausgelaugte Landschaft. Große Seen sind entstanden, in denen man beim Baden „rostet“, und Landschaftsformationen, die an den Grand Canyon des Wilden Westens erinnern. Unaufhaltsam erobern sich heimische Wölfe und viele Exoten der internationalen Fauna und Flora neue Lebensräume. Die Menschen, die geblieben sind, harren aus wie Siedler. Sie tauchen im Film als Erzähler ihrer teils skurrilen Geschichten auf. Wir sehen, wie sie mit Phantasie und Engagement versuchen, ihrer geschundenen Landschaft ein wiederbewohnbares Stück Erde abzutrotzen.

Denn die Lausitz birgt den alten Traum des Fürst Pückler: den Traum von einer Landschaft für Menschen. In der Lausitz passiert mehr, als wir zu träumen wagen...

TRÄUME DER LAUSITZ ist ein Wegweiser für die Zukunft. (Dagmar Reim, rbb)

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der DEFA-Stiftung.


Jahr: 2009   FSK: 0   Land: Deutschland   Untertitel: Englisch   Sprache: Deutsch   Länge: 85 min   Sound: Dolby Digital 2.0   Formate: 16:9  

   DVD  € 19,90  
< zurück


banner